Tierhaltung

Gesellschaftliche Ansprüche im Fokus

Bundesagrarministerin Juklia Klöckner bedankt sich bei Projektkoordinatorin Dr. Inken Christoph-Schulz (rechts)
Foto: J_Struck
Bundesagrarministerin Juklia Klöckner bedankt sich bei Projektkoordinatorin Dr. Inken Christoph-Schulz (rechts)

Der gesellschaftliche Druck auf die Tierhaltung in Deutschland wird bestehen bleiben. Das belegen Ergebnisse  des im Auftrag des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMEL) durchgeführte Forschungsprojekt "SocialLab - Nutztierhaltung im Spiegel der Gesellschaft".

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats