Tierquälerei

WLV will keine Schlachttiertransporte in den Nahen Osten

Wie in der ZDF Dokumentation zu sehen, werden 2017 noch immer verletzte Rinder mit einem Kran an einem Vorderbein aufgehängt und weiter auf Lastwagen verladen. Laut ZDF bricht das Bein unter dem hohen Gewicht des Tieres.
Sreenshot ZDF.de /Manfred Karremann
Wie in der ZDF Dokumentation zu sehen, werden 2017 noch immer verletzte Rinder mit einem Kran an einem Vorderbein aufgehängt und weiter auf Lastwagen verladen. Laut ZDF bricht das Bein unter dem hohen Gewicht des Tieres.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats