Schweineschlachtung

Probleme bei der Betäubung

Nach dem Ausbluten und Brühen werden die letzten Borsten abgeflammt.
jus
Nach dem Ausbluten und Brühen werden die letzten Borsten abgeflammt.

Zusammen mit der Soko Tierschutz hat das ARD-Magazin „Report Mainz“ schwere Anschuldigungen wegen tierschutzrechtlicher Verstöße gegen die Schlachthöfe in Kulmbach und in Landshut erhoben. Die dem Sender zugespielten Videoaufnahmen zeigen vermeintliche Probleme bei der CO2-Betäubung.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats