Tierschutzgesetz

Kabinett erweitert Kontrollen

Mit Wunden übersät: Verstöße gegen Haltungsstandards will die Bundesregierung künftig gezielter ahnden.
Foto: IMAGO / blickwinkel
Mit Wunden übersät: Verstöße gegen Haltungsstandards will die Bundesregierung künftig gezielter ahnden.

Mit einer Änderung im Tierschutzgesetz will die Bundesregierung, Verstöße bei der Haltung von Schweinen und Rindern gezielter verfolgen. Dafür sollen Betriebe, die tierische Nebenprodukte verarbeiten, kontrolliert werden.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats