Schleppermarkt

Bauern kaufen wieder mehr Traktoren

Die aktuellen Marktzahlen für Traktoren im Jahr 2017 sind da und stellen die amerikanische Firma John Deere an erste Stelle. Die Firma hat in Deutschland insgesamt 6.187 Traktoren verkauft. Auf Platz zwei folgt Fendt.

Ingesamt 33.693 Traktoren wurden 2017 laut des Kraftfahrt-Bundesamtes in Deutschland zugelassen. Der größte Absatz stammt bei 18,4 Prozent Marktanteil von John Deere. Konkurrent Fendt folgt mit 5.774 und einem Marktanteil von 17,1 Prozent. Auf Platz drei steht mit 3.006 Traktoren Deutz-Fahr (8,9 Prozent). Dahinter kommen nur noch Kleintraktoren von Kubota und Case ICH/Steyr.

Grundsätzlich wächst der Markt. Die Landwirte haben mehr in der Tasche und kaufen besonders stark ein. Fendt verzeichnete im vergangenen Jahr 1172 mehr Verkäufe als noch 2016. Auch John Deere konnte sein Ergebnis um 965 verkaufte Traktoren verbessern.

2017: Die neun meistzugelassenen Traktoren


stats