Das Land setzt trotz seines seit Jahren andauernden Bürgerkriegs auf den Ausbau seiner Infrastruktur mit erneuerbaren Energien, Besonders im privaten Bereich wurden erhebliche Summen investiert.

Die Erzeugung erneuerbarer Energien zeigt in der Ukraine eine positive Dynamik auf,meldet das österreichische Nachrichtenportal aiz unter Berufung auf die Kiewer Analysen- und Beratungsagentur UkrAgroConsult. Nach Angaben der Staatsagentur für Energieeffizienz sind in den vergangenen drei Jahren mehr als 1,1 Mrd. USD (0,9 Mrd. Euro) in "grüne" Energieprojekte investiert worden. Behördenleiter Sergij Sawtschuk hob in diesem Zusammenhang eine rasant steigende Nachfrage nach Sonnenkollektoren insbesondere unter den privaten Haushalten hervor. Ein bedeutender Teil der Investitionen entfalle außerdem auf Biogasanlagen. Als einen weiteren aussichtsreichen, aber in der Ukraine noch weniger entwickelten Bereich bezeichnete Sawtschuk die energetische Abfallverwertung.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats