Umbesetzung

Polen hat neuen Agrarminister

Jan Krzysztof Ardanowski soll am Mittwoch ernannt werden.
Foto: Sejm
Jan Krzysztof Ardanowski soll am Mittwoch ernannt werden.

Jan Krzysztof Ardanowski wird polnischer Agrarminister. Er muss Lösungen gegen die Schweinepest finden. Außerdem sind Dürrehilfen in Vorbereitung.

Ardanowski soll am Mittwoch zum neuen Landwirtschaftsminister in Polen ernannt werden, berichtet die polnische Zeitung Gazeta Pomorska. Er wird Nachfolger von Krzysztof Jurgiel, der am Montag zurückgetreten ist.

Ardanowski gehört der nationalkonservativen Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) an, die seit 2015 mit absoluter Mehrheit regiert. Zurzeit ist der 57-Jährige stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung im Parlament. Ardanowski verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Landwirtschaft und der Agrarverwaltung. Seine größte Herausforderung wird jetzt darin bestehen, der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Polen Herr zu werden.

Ein weiteres Problem in Polen ist die verbreitete Trockenheit. Die polnische Presseagentur (PAP) berichtet ergänzend, dass in Kürze ein Sonderpaket für die Landwirtschaft beschlossen werden soll.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats