Umweltverschmutzung

Strafbefehl gegen BBV-Vizepräsident

Das Amtsgericht Hersbruck hat den Vizepräsidenten des Bayerischen Bauernverbandes (BBV), Günther Felßner, zu einer Geldstrafe von 150 Tagessätzen verurteilt. Er hatte Sickersäfte verklappt.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats