UN-Klimakonferenz

Landwirtschaft spielt die Begleitmusik

Der US-amerikanische Agrarminister Tom Vilsack schwört auf Carbon Farming.
Foto: IMAGO/ZUMA Wire
Der US-amerikanische Agrarminister Tom Vilsack schwört auf Carbon Farming.

Die Landwirtschaft ist vor allem Opfer zunehmender Dürreperioden und Überflutungen, darüber sind sich die beteiligten Länder auf der COP27 einig. Der Sektor soll aber auch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, fordern nicht nur die zahlreichen Klimaaktivisten, sondern auch die entwickelten Industrieländer.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats