Ursula von der Leyen

Briten verweigern EU-Kommissar

Boris Johnson will im Wahlkampf den Eindruck vermeiden, dass die Briten weiter in der EU mitarbeiten.
Bild: EU
Boris Johnson will im Wahlkampf den Eindruck vermeiden, dass die Briten weiter in der EU mitarbeiten.

Das Vereinigte Königreich erteilt der neuen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen eine Absage. Will sie am 1. Dezember starten, muss sie es ohne einen britischen EU-Kommissar wagen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats