Welthandel

In der rechtlichen Grauzone

Das Gebäude der Welthandelsorganisation (WTO) in Genf.
IMAGO / Andreas Haas
Das Gebäude der Welthandelsorganisation (WTO) in Genf.

Die EU steht bei der WTO nicht mehr mit dem Rücken zur Wand, seitdem die Unterstützung an Landwirte nicht mehr an die Erzeugung gekoppelt ist. Die entkoppelten Direktzahlungen der Gemeinsamen Agrarpolitik gehören bei der WTO zur „Green Box“ und sind damit erlaubt.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats