Wölfe

Bayern unterzeichnet Monitoring

Grenzüberschreitend wandernde Wölfe im Alpenraum sollen in Zukunft effektiver identifiziert werden können.
Bild: NABU
Grenzüberschreitend wandernde Wölfe im Alpenraum sollen in Zukunft effektiver identifiziert werden können.

Ein besseres Management bei den Tieren im Alpenraum ist das Ziel eines Arbeitsübereinkommens. Vertreter der Landesregierungen von Bayern, Tirol, Südtirol, Vorarlberg, Salzburg und Trentino einigen sich darauf.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats