Das Bundeskartellamt war angeblich früher über das Wurstkartell informiert, als bislang bekannt. Nach Vernehmung des Hauptzeugen spricht der Richter von "frisierten Akten".

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats