ZDF Heute Show

Kräftige Breitseite gegen die Industrie


Das ZDF-Satire-Magazin "Heute-Show" nahm vergangenen Freitag die deutsche Landwirtschaft aus Korn. Beim obligatorischen Schuss gegen den Bundeslandwirtschaftsminister blieb es allerdings nicht.

Anlass des Beitrages war die Internationale Grüne Woche in Berlin, die mit der "Realität nichts zu tun" habe, so das ZDF. Nach einer schnellen Übersicht über die populären Themen Massentierhaltung, Bienensterben und Glyphosat sowie Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt im Bauernkalender nannte Moderator Oliver Welke den Hauptschuldigen für Probleme: Der Deutsche Bauernverband, die „mächtigste Lobby überhaupt“. Er sei sogar mächtiger als die Autoindustrie. Besonders pointiert äußerte sich der Moderator zum Thema Afrikanische Schweinpest und dem Vorschlag des Präsidenten des Bauern- und Winzerverband RP Süd, Norbert Schindler. Der hatte vorgeschlagen, die Bundeswehr zur Treibjagd einzuberufen, um präventiv die Wildschweinpopulation zu dezimieren. Welke forderte, endlich die EU-Subventionen nicht nach Fläche, sondern nach qualitativen Maßstäben zu verteilen. Die Heute Show können Sie auf der ZDF Mediathek ansehen.

Grüne Woche: Eindrücke vom Eröffnungstag der Internationalen Grünen Woche 2018 in Berlin


stats