Zwei Neonikotinoide

Rückstandshöchstgehalte bald auf null

Die zuständige Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides bezeichnet das Vorgehen als „einmalig“.
IMAGO / CTK Photo
Die zuständige Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides bezeichnet das Vorgehen als „einmalig“.

Die EU-Kommission hat gestern Pläne für Clothianidin und Thiamethoxam in importierten Agrarprodukten angekündigt. Die Verordnung soll Anfang 2023 verabschiedet werden.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats