Die agrarzeitung (az) freut sich wieder auf spannende Bewerbungen um den „Förderpreis der Agrarwirtschaft“. Ein neues You-Tube Video gibt Inspiration. Die agrarzeitung fördert vielversprechende Talente mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 12.000 €. Bewerben können sich junge Menschen, die in Industrie oder Handel arbeiten, Wissenschaftler werden wollen oder einen landwirtschaftlichen Betrieb leiten. Die zwölfköpfige Jury, bestehend aus renommierten Fachleuten aus Wissenschaft und Praxis, interessiert sich für neue Forschungsprojekte, innovative Ideen in der Agrarwirtschaft und für Landwirte, die zeigen dass sie ihren Betrieb im Griff haben. Die Bewerber sollten nicht älter als 32 Jahre sein und ihre Unterlagen - gerne auch mit Empfehlungsschreiben - bis zum 03. September einreichen. Der soeben fertiggestellte Film zeigt Preisträger aus den vergangenen Jahren und gibt Anregungen für die Bewerbung.
 
Kontakt: agrarzeitung, Förderpreis der Agrarwirtschaft, Heike Deneberger, Mainzer Landstraße 251, 60326 Frankfurt am Main. Weitere Informationen gibt es unter 069/7595-1213 oder im Netz. (az)



 
stats