Die Ergebnisse des Verbraucherdialogs zum Thema deutsches Geflügel werden veröffentlicht.

In einem Dialogjahrbuch hat der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft die Verbraucherfragen der Internetplattform www.deutsches-geflügel.de gemeinsam mit den Antworten des Verbandes vorgestellt. Ziel dieser Initiative, die im Mai 2012 gestartet wurde, sei ein „konstruktiver und ehrlicher Dialog mit dem Verbraucher“, wie der Verband mitteilt.

Das nun vorgelegte Dialogjahrbuch spiegele das breite Spektrum der dabei angesprochenen Themenfelder und entsprechend das große Informationsbedürfnis der Öffentlichkeit wider: Die Fragen reichen von den Aufzuchtbedingungen in der Hähnchen- und Putenhaltung bis hin zu grundsätzlichen ethischen Aspekten, vom Antibiotikaeinsatz über Umweltauswirkungen und infrastrukturelle Fragen bis zur Schnabelbehandlung.

Dabei veranstalte die deutsche Geflügelwirtschaft keinen „Schönwetter-Dialog“, betont Leo Graf von Drechsel, Präsident des Zentralverbandes der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG). Auch die kritischsten Fragen werden angenommen und online veröffentlicht. (az)
stats