Neuland Schweinefleisch gibt es jetzt auch beim Discounter
Foto: Aldi
Neuland Schweinefleisch gibt es jetzt auch beim Discounter

Der nächste Lebensmittelhändler steht auf dem Plan, der Fakten bei der Tierhaltung schafft: Aldi wird Schweinefleisch der Marke Neuland verkaufen.

Die Unternehmensgruppen Aldi Nord und Aldi Süd bringen ab Ende August Schweinefleisch aus dem Neuland-Programm in ihre Selbstbedienungs-Theken. Das Ziel sei der Einsatz für eine verbesserte Tierhaltung und mehr Transparenz für die Kunden, heißt es in einer Pressemitteilung. Bereits seit Anfang dieses Jahres gibt es bei Aldi das Label „Fair & Gut“ mit Geflügelfleischprodukten. Jetzt wird das Sortiment ausgebaut.

Ab dem 27. August bietet der Händler Schweineartikel an wie Nacken oder Hackfleisch. Der Verkauf wird zunächst in ausgewählten Filialen in Nordrhein-Westfalen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern getestet. Seinerzeit rollte Aldi die neu eingeführte Eigenmarke „Fair & Gut“ ebenfalls in einem exklusiven Vertriebsgebiet aus.

Langfristige Kooperationen versprochen

"Wir können die Bedingungen in der Tierhaltung nur nachhaltig und in der Breite verbessern, wenn wir gemeinsam mit unseren Landwirten diesen Weg gehen und Aufbauarbeit leisten“, erklärt Rayk Mende, Geschäftsführer Corporate Responsibility bei ALDI Nord. Versprochen werden langfristige und vertrauensvolle Kooperationen. Das Label „Fair & Gut“ fordert von den Tierhaltern bereits:

  • Doppelt so viel Platz wie gesetzlich vorgeschrieben
  • Stroh als zusätzliches Futter und Beschäftigungsmaterial
  • Unterteilung der Ställe in verschiedene Funktionsbereiche
  • Zugang zu frischer Luft und Tageslicht über einen Offenstall
  • Kein Einsatz von gentechnisch verändertem Futter während der Mast

Die mit dem Neuland-Logo auszeichneten Schweinefleischprodukte gehen noch weiter und verlangen zusätzlich:

  • Erzeugung auf Kleinbetrieben mit traditioneller Struktur 
  • Kurze Transportwege zu Schlachthöfen

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats