100 Jahre DVT

"ASP und Geflügelpest schweben wie Damoklesschwerter über uns"

Die Mischfutterindustrie muss sich immer wieder auf neue Forderungen des LEH einstellen, sagt Dr. Hermann-Josef Baaken, Sprecher der DVT-Geschäftsführung.
Foto: DVT
Die Mischfutterindustrie muss sich immer wieder auf neue Forderungen des LEH einstellen, sagt Dr. Hermann-Josef Baaken, Sprecher der DVT-Geschäftsführung.

Im Interview mit agrarzeitung.de skizziert Dr. Hermann-Josef Baaken, Sprecher der Geschäftsführung des Deutschen Verbands Tiernahrung (DVT), die Herausforderungen für die Mischfutterindustrie. Die Folgen der Dürre halten auch die Branche auf Trab.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats