1

Die Bundesregierung solle endlich die Folgekosten der BSE-Maßnahmen übernehmen. Dies fordert der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Gerd Sonnleitner. In anderen EU-Ländern sei dies längst geschehen, wie der DBV mitteilte. Kurz vor dem wirtschaftlichen Aus stehen Sonnleitner zufolge insgesamt 20.000 spezialisierte Rindermast-Betriebe und etwa 200.000 Rinder haltende Betriebe. Die Erzeugerpreise lägen um bis zu 30 Prozent niedriger als vor der BSE-Krise. Sonnleitner gab an, dass sich bei den Rindermästern seit November 2000 über 2 Mrd. DM Verluste eingestellt haben. (ED)
stats