Strukturbereinigung

ADM verkauft Zuckerrohrmühle


Archer Daniels Midland Company (ADM) trennt sich von seiner einzigen Zuckerrohrmühle in Brasilien. Wie der US-Konzern in dieser Woche meldet, ist die Anlage zur Herstellung von Bioethanol im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerai an ein brasilianisches Unternehmen verkauft worden. Die Anlage sei zu klein, um wirtschaftlich arbeiten zu können, begründet ein Firmensprecher von ADM die Entscheidung. Die Mühle verarbeitet jährlich 1,5 Mio. t Zuckerrohr und gewinnt daraus 140 Mio. Liter Ethanol. Rund 650 Mitarbeiter sind in den Plantagen und im Werk beschäftigt. Der Verkauf soll im 2. Quartal 2016 abgeschlossen werden.

ADM werde weiterhin in Brasilien investieren, heißt es weiter. Insgesamt bietet der US-Konzern rund 3.900 Arbeitsplätze in Brasilien. Er betreibt fünf Ölmühlen für Sojabohnen und eine für Sonnenblumen sowie das größte brasilianische Biodieselwerk. Außerdem verfügt ADM in Brasilien über mehr als 40 Erfassungsstandorte. Schließlich ist ADM an einem Exportterminal in Barcarena beteiligt und verfügt über Laderechte am Hafen von Santos. (db)
stats