ADM will Graincorp kaufen


Der amerikanische Agrarkonzern hat seine Anteile an der australischen Getreidehandelsgesellschaft aufgestockt. Ziel ist eine komplette Übernahme.

Die Archer Daniels Midland Company (ADM) teilt mit, dass sie in dieser Woche ihre Anteile an der Graincorp Limited, Sydney, auf 14,9 Prozent aufgestockt hat. Bislang war ADM bereits mit 4,9 Prozent an dem australischen Getreidehandelsunternehmen beteiligt. ADM strebt nach eigener Aussage eine komplette Übernahme an.

Graincorp sei ein gut geführtes Unternehmen, das unter ADM-Flagge eine bessere Position am globalen Markt erreichen könnte, argumentiert ADM-Chefin Patricia Woertz. Vor allem für die australischen Exporte nach Asien und in den Mittleren Osten könnten die Amerikaner Know-how bereitstellen.

Graincorp spielt auch in Deutschland eine Rolle. Die australische Gruppe hatte im Juli 2011 die German Malt GmbH, Osthofen, übernommen. (db)
stats