1

Der österreichische Öl- und Gaskonzern OMV hat 50 Prozent seiner Tochter AMI Agrolinz Melamine International GmbH (AMI) an die International Petroleum Investment Company (IPIC) aus Abu Dhabi verkauft einschließlich aller AMI-Beteiligungen. Der Verkaufserlös vor Steuern beträgt 95,7 Mio. EUR. Unter Berücksichtigung von 50 Prozent der Nettoverschuldung beträgt der Preis 241 Mio. EUR, teilt OMV mit. OMV und IPIC sind damit jeweils mit 50 Prozent an der AMI beteiligt, IPCI ist gleichzeitig auch der Hauptaktionär von OMV. Mit dem Verkauf der AMI-Aktien konzentriert sich OMV weiter auf das Kerngeschäft Öl und Gas. (da)
stats