1

Eine erste Liste von Maissägeraten, die nachweislich die Abdrift von Beizstäuben effektiv mindern, wurde jetzt im Internetangebot des Julius-Kühn-Instituts (JKI) veröffentlicht. Sie enthält alle bis Ende Dezember geprüften Maissägeräte sowie die dazugehörigen notwendigen Umrüstsätze, die die Abdrift von Beizstäuben gegenüber herkömmlichen Standardgeräten um mindestens 90 Prozent verringern.

Auf die jetzt veröffentlichte JKI-Liste, die ständig ergänzt wird, kann die Zulassungsbehörde für Pflanzenschutzmittel - das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) - Bezug nehmen, wenn bei der Aussaat von mit insektiziden Mitteln gebeiztem Saatgut nur Sägeräte verwendet werden sollen, die abdriftmindernd arbeiten. Aktuell ruhen noch die Zulassungen aller insektiziden Beizmittel für Maissaatgut, seit die Abdrift von abgeriebenen Beizstäuben im Frühjahr 2008 ein Bienensterben im Oberrheingraben ausgelöst hatte. (brs)

stats