Absatz von Reinkraftstoff gefährdet

1

Der schrittweise Abbau von Steuerbegünstigungen für Biodiesel und Pflanzenöl als Reinkraftstoff gefährdet einen großen Absatzmarkt. An den Tankstellen sind die Verkäufe seit August deutlich zurück gegangen, berichtete Helmut Lamp, Vorsitzender des Bundesverbandes Bioenergie (BBE), auf dem Fachkongress für Biokraftstoffe Anfang dieser Woche in Berlin. "Die Einführung einer Quote für Diesel- und Ottokraftstoff sichert zwar den Absatz biogener Treibstoffe im Gemisch in Höhe des geforderten Mindestanteils, jedoch wird die Zukunft des wichtigen Reinkraftstoffmarktes in Frage gestellt", sagte der BBE-Vorsitzende. Über 60 Prozent des Biodieselabsatzes 2005 erfolgten auf dem Reinkraftstoffmarkt. Durch die Besteuerung von reinem Biodiesel mit 9 Cent/l seit August diesen Jahres sei der Absatz an den Tankstellen spürbar eingebrochen. Eine weitere Erhöhung der Steuersätze würde das Aus für den Reinkraftstoffmarkt bedeuten, warnte Lamp. (da)
stats