Mit 830 Mio. US-$ war der Umsatz im 2. Quartal 2017 um 2,8 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum, berichtet Adama Agricultural Solutions Ltd., Tel Aviv. Dahinter stehen um 7,3 Prozent höhere Absatzmengen.

Adama weist im aktuellen Quartal einen operativen Gewinn (Ebit) von 115 Mio. US-$ aus. Das sind 16,6 Prozent mehr als im zweiten Quartal 2016. Mit einem Nettogewinn von 68  Mio. US-$ erwirtschaftet Adama ein Plus von 19,8 Prorzent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Adama-Vorstandsvorsitzende Chen Lichtenstein begründete am Sonntag bei Vorlage der Quartalszahlen die guten Ergebnisse mit einem verbesserten Portfolio und gesunkenen Kosten.

Auch im europäischen Markt, wo Adama fast die Hälfte des Umsatzes erzielt, ist es für den Konzern im 2. Quartal 2017 besser gelaufen. Das Unternehmen verbucht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen Umsatzplus in US-$ um 2,8 Prozent. Dies begründet Adama, trotz niedrigem Insekten- und Krankheitsdruck mit einem verbesserten Portfolio. (has)
stats