Strategie

Adama mit Fusion im Plan


Adama in Deutschland
Die Adama Deutschland GmbH ist seit Juni 2002 ein Unternehmen der Adama Agricultural Solutions Ltd., ehemals Makhteshim Agan Industries (MAI). Ltd. Vorläufer der deutschen Adama ist die 1983 gegründete Feinchemie Schwebda (FCS). Adama rangiert am deutschen Pflanzenschutzmarkt an vierter Stelle. (db)
Die Anteilseigner von Adama haben zugestimmt, dass die Anteile, die bisher noch bei einem israelischen Investmentunternehmen lagen, an die China National Chemical Corporation (ChemChina) verkauft werden. Damit ist ein wichtiger Schritte für die Fusion mit Sanonda, einem chinesischen Pflanzenschutzmittelhersteller mit Börsennotierung am Shenzhen Aktienmarkt, erfolgt. Damit rückt auch der geplante Börsengang des fusionierten Adama-Sanonda-Unternehmens näher, mit dem Adama Zugang zum Renminbi- und Hong Kong Dollar-beherrschten Kapitalmarkt erhält.

Die Adama Deutschland teilt mit, dass – sofern die erforderlichen behördlichen Genehmigungen erteilt werden – die Fusion in der ersten Jahreshälfte 2017 abgeschlossen sein soll. Vorgesehen sei ein börsennotiertes, selbständiges und vollständig integriertes Unternehmen mit globaler Ausrichtung und einer besonderen Stärke im chinesischen Markt. Adama als Firmenname und Produktmarke bleiben nach Aussage des Managements bestehen. Das Gleiche gilt für den Hauptsitz des vereinten Unternehmens in Tel Aviv in Israel. (db)
stats