1

Zur Bekämpfung von Windhalm und Ackerfuchsschwanz können jetzt nur blattaktive Herbizide eingesetzt werden. Ein Additiv kann die Wirkung noch verstärken. Die Sudau Agro GmbH, Bockhorn, bietet mit dem Additiv Sulpro den Turboprop für Sulfonylharnstoffe. Mit diesem Additiv werde die Blattbenetzung verbessert und die Blattoberfläche stärker durchdrungen. Es kann laut Hersteller auch mit Fungiziden und/oder Wachstumsreglern gemischt werden. Ausnahmen sind späte Wachstumsregler und Ölzusätze. (ED)
stats