Fruit Logistica

Ägypten mit wichtigen Exporteuren vertreten

Die offizielle Eröffnung der FRUIT LOGISTICA 2016 wird am 3. Februar 2016 am ägyptischen Gemeinschaftsstand in Halle 2.1 stattfinden.

Mit 145 Zielländern für Agrarprodukte blickt Ägyptens Exportmarkt optimistisch in die Zukunft. Die Investitionen im Agrarsektor sind hoch, und der Bau von Verpackungsanlagen nach internationalen Vorgaben soll kontinuierliches Marktwachstum sichern.

In den vergangenen zehn Jahren legte Ägypten seinen Fokus auf Wachstum und erhöhte die Ausfuhr von Agrargütern um 226 Prozent. In der Saison 2014/2015 betrug das Exportvolumen von Obst und Gemüse (ausgenommen Reis) über zwei Milliarden US-Dollar. Laut einem Bericht des Office of Global Analysis des Foreign Agricultural Service/USDA war Ägypten 2014/2015 weltweiter Spitzenreiter im Export von Orangen.
Die einzigartige geografische Lage des Landes im Nahen Osten und der Ausbau der Infrastruktur stärken seine Rolle als globale Logistikdrehscheibe für Unternehmen, die Geschäfts- und Handelsbeziehungen in Europa, Asien und Afrika aufbauen wollen.

Die Agrarwirtschaft und die damit verbundenen Sektoren sind mit etwa 3,6 Millionen ha Anbaufläche von großer Bedeutung für die ägyptische Wirtschaft. Ihr Anteil an der Gesamtbeschäftigung beträgt 32 Prozent. Im Agrarsektor werden 14,7 Prozent des BIP erwirtschaftet. (mrs)

.
stats