Ägypter kaufen Weizen

Nordafrika hat weiterhin einen großen Bedarf an Weizeneinfuhren. In dieser Woche soll Ägypten 220.000 t Weizen zu 303 $/t fob in den USA gekauft haben, berichtete die EU-Kommission am Donnerstag im Verwaltungsausschuss in Brüssel. In der Vorwoche sollen französische Händler in Ägypten mit 180.000 t Weizen zu 285 $/t fob zum Zuge gekommen sein. Tunesien habe rund 100.000 t Mahlweizen zu 318 bis 319 $/t cf gekauft, ergänzte die Kommission. In der Zeit vom 6. Oktober bis 12. Oktober wurden in der EU Ausfuhrlizenzen für 253.000 t Weizen und 64.000 t Gerste nachgefragt. Die Weizenpreise in den USA ziehen wieder an, besonders seit der Maispreis einen Sprung nach oben gemacht hat. Dafür verschlechtert der schwache US-Dollar die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Getreideexporteure. (Mö)     
stats