Vereinbarung

Agco und RWZ Köln stärken Partnerschaft

Der US-Landmaschinenkonzern Agco und die RWZ Rhein-Main eG schließen eine neue Vertriebsvereinbarung ab. Zukünftig bieten die Technikstandorte der Kölner RWZ ihren Kunden Technik aus dem gesamten Produktportfolio von Agco an, inklusive Service-Dienstleistungen. Ziel ist der weitere Ausbau der Zusammenarbeit im Sektor Agrartechnik als exklusiver Hauptlieferant, teilen beide Unternehmen mit.

Zukünftig wird die RWZ in ihrem gesamten deutschen Arbeitsgebiet das komplette Full-Line-Angebot von Fendt mit Traktoren, Mähdreschern, Feldhäckslern, Ballenpressen, Futtererntemaschinen sowie die Marke Challenger anbieten. Für die Konzern-Marken Massey Ferguson (MF), Valtra und Fella wird die Genossenschaft die Vertriebsverantwortung ausweiten oder übernehmen. Dabei solle das Full-Line-Angebot von MF je nach Region über separate Standorte der RWZ oder über private MF-Händler vertrieben werden.

Beide Firmen blicken auf eine 75-jährige Zusammenarbeit zurück. (Sz)
stats