1

Der österreichische Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern Agrana, Wien, hat auch die restlichen 37,5 Prozent an dem weltweit agierenden Fruchtzubereitungsunternehmen Atys, Frankreich, erworben. Der Kauf der Atys-Gruppe ist damit abgeschlossen und ermöglicht die vollständige Integration von Atys in den Agrana-Konzern. Atys wird bereits seit dem zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2005/06 voll konsolidiert, berichtet das Wiener Agrarinformationszentrum weiter. Des weiteren hat Agrana den 50-Prozent-Anteil an der Atys Austria von der Ybbstaler Fruchtsaft GmbH übernommen. Dem Erwerb muss aber noch die zuständige Kartellbehörde zustimmen. In der Türkei wurde die Agrana-Beteiligung an der Atys Merko ebenfalls von 50 auf 100 Prozent erhöht. Das Closing ist für Januar 2006 geplant. Atys Austria und Atys Merko erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2004 mit 100 Mitarbeitern einen Umsatz von insgesamt rund 30 Mio. €. Der Geschäftsbereich Frucht wird mit nunmehr weltweit 37 Produktionsstandorten im laufenden Geschäftsjahr 2005/06 einen Anteil von nahezu 40 Prozent am Agrana-Konzernumsatz erzielen. (ED)
stats