Agrana beginnt mit der Rübenverarbeitung


1

Am heutigen Mittwoch beginnt in den Agrana-Zuckerfabriken Tulln und Leopoldsdorf und im slowakischen Sered die Zuckerrübenkampagne 2008. Seit Wochenbeginn arbeitet die Zuckerfabrik in Hrusovany und Opava in Tschechien. In der einzigen verbliebenen Zuckerfabrik Ungarns in Kaposvár wird die diesjährige Zuckerrübenkampagne am 25. September gestartet, teilt der österreichischen Zuckerproduzent mit. Die Zuckerrübenkampagne in Roman/Rumänien läuft planmäßig am 2. Oktober an. Insgesamt werden in diesem Jahr in den sieben Agrana-Rübenzuckerfabriken aus 4,45 (Vj. 4,62) Mio. t Rüben rund 675.000 (711.080) t Zucker gewonnen. Das Unternehmen verfügt über eine Zuckerquote für 2008/09 von 618.502 (735.565) t. Auf Grund guter Witterungsbedingungen liegen in diesem Jahr die Hektarerträge bei rund 67 (63) t. Die Zuckermenge wird bei geplanten 447.000 t in Österreich um rund 16 Prozent höher sein als im Vorjahr. Erstmals wird Agrana auch Biozucker produzieren. (da)
stats