Ethanolpreisentwicklung

Agrana erwartet höheren Gewinn

Agrana verbesserte im ersten Quartal 2017/18 (März bis Mai 2017) das Ergebnis der Betriebstätigkeit (Ebit) von 47,0 Mio. € im Vorjahr auf 69,8 Mio. €. Die Umsatzerlöse nach drei Monaten stiegen leicht von 665,5 Mio. € auf 684,2 Mio. €, teilt das Unternehmen mit.

Vor allem die "sehr positive Ethanolpreisentwicklung" im Segment Stärke, aber auch bessere Ergebnisse im Segment Zucker hätten zur Steigerung des Konzern-Ebits beigetragen. Auch das Ergebnis im Segment Frucht habe das Niveau des Vorjahres übertroffen.

Trotz der Erwartung eines herausfordernden Marktumfeldes im zweiten Halbjahr im Segment Zucker hebt Agrana aufgrund verbesserter Aussichten im Segment Stärke die Erwartung für das Ebit im Geschäftsjahr 2017/18 von „moderat“ (plus 5 bis 10 Prozent) auf „deutlich“ (mehr als 10 Prozent) über Vorjahr an. Die Veröffentlichung des Berichtes über das erste Quartal 2017/18 erfolgt wie geplant am 13. Juli 2017. (SB)
stats