Am heutigen Freitag startet das österreichische Zuckerunternehmen Agrana seine Zuckerrübenkampagne  in Tulln, Niederösterreich, sowie im tschechischen Hrusovany. In den Zuckerfabriken in Kaposvar, Ungarn, und Sered, Slowakei, werden seit Anfang der Woche Rüben verarbeitet. In Leopoldsdorf ist der Kampagnenbeginn auf den 24. September festgesetzt. Die Agrana- Werke im tschechischen Opava nehmen am 27. September die Rübenverarbeitung auf und in Roman, Rumänien, am 29. September.

In allen Ländern erwartet das Südzucker-Tochterunternehmen mittlere bis gute Rübenerträge. Allerdings wird die gesamte Zuckerausbeute mit 772.000 t geringer als im Vorjahr ausfallen. Rund 5,2 Mio. t Rüben sollen in dieser Kampagne in den sieben Agrana-Fabriken verarbeitet werden. (az)
stats