Agrana holt weiter auf

Das österreichische Zuckerunternehmen Agrana AG, Wien, setzt seine positive Entwicklung im neuen Geschäftsjahr 2012/13 fort. Auch das Segement Frucht kann aufholen. Der
Konzernumsatz stieg zum Vergleichszeitraum des Vorjahres um 26,4 Prozent auf 774,6 Mio. €. 

Während der Umsatz im Segment Stärke in etwa auf Vorjahresniveau lag, waren die
gestiegenen Umsätze in den Segmenten Zucker und Frucht auf höhere Absatzmengen
zurückzuführen. Das starke operative Ergebnis von 71 Mio. € wurde von den Segmenten
Zucker und Stärke getragen, teilt Agrana heute mit.

Im Segment Frucht zeichnet sich eine Erholung ab. Verluste aus osteuropäischen Währungen führte zu einem negativem Finanzergebnis von minus 9,7 Mio. €. Das Konzernperiodenergebnis erreichte 47,5 Mio. €. Das entspricht ein Ergebnis von 3,32 € je Aktie. (da)
stats