Agrana produziert Bioethanol ab Juni

1

Der österreichische Zuckerkonzern Agrana wird ab Juni in der neuen Anlage in Pischelsdorf Bioethanol produzieren. Den Probebetrieb will das Südzucker-Tochterunternehmen im Mai starten. Im vergangenen Herbst musste Agrana den Testbetrieb wieder einstellen, weil die hohen Weizenpreise eine wirtschaftliche Produktion nicht zuließen. Nun solle die Anlage verstärkt auf Basis von Mais betrieben werden.

Die Preisnotierungen für Mais aus der neuen Ernte 2008 liegen derzeit auf einem Niveau, das den wirtschaftlichen Betrieb von Pischelsdorf erlaube, teilt das Unternehmen weiter mit. Zudem ließen steigende Zuckerpreise am Weltmarkt eine Aufwärtstendenz bei den Bioethanolpreisen erwarten. In Österreich gilt eine Beimischungspflicht von 4,4 Prozent Ethanol zu Normalbenzin. Der E85-Markt ist im Aufbau. (da)

stats