1

Auch nach Beginn des neuen Ausbildungsjahres sind in Sachsen-Anhalt rund ein Viertel der angebotenen Lehrstellen im Bereich der Land- und Forstwirtschaft unbesetzt. Ursache dafür sei unter anderem der weit verbreitete Irrglaube, auf den Bauernhöfen sei alles noch wie vor 100 Jahren, sagte die Sprecherin des Landesbauernverbandes, Karin Kotter, gegenüber der Presse. Bundesweit seien von 8.200 Ausbildungsplätzen derzeit noch 2.500 offen. Große Hoffnung setze man jetzt auf das Projekt "Bauernhof als Klassenzimmer". Koordiniert vom Verein Information-Medien-Agrar, Bonn, und organisiert vom Deutschen Bauernverband (DBV), Berlin, und des Landesbauernverbänden ermöglicht es Schülern, bei Projektwochen oder Klassenausflügen moderne Landwirtschaft kennenzulernen. Landwirte, die an dem Projekt teilnehmen möchten, finden nähere Informationen unter der Internetadresse www.bauernhof-als-klassenzimmer.de.(Bm)
stats