Agrarbörsengang stößt auf Interesse


Die Nachfrage nach Aktien der Tonkens AG übersteigt das Angebot. Das sachsen-anhaltinische Agrarunternehmen geht am morgigen Mittwoch an die Börse. Nach Beendigung der Zeichnungsfrist am Montag waren die angebotenen 232.000 Aktien zu einem Festpreis von 23,75 € verkauft. Nicht jeder Interessent hat so viele Aktien erhalten, wie er nachgefragt hatte. Es heißt, das sowohl Interesse von institutionellen und privaten Investoren vorhanden war.

Am morgigen Mittwoch werden die Aktien erstmals im Freiverkehr unter dem Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und notiert. (db)
stats