1

Keine Mehrheit fanden verschiedene Anträge zur Änderung des Regierungsentwurfes des Agrardiesel-Gesetzes am Freitag im Bundesrat in Berlin. Der Steuersatz für Dieselkraftstoff, der in der Land- und Forstwirtschaft ab 2001 verwendet wird, wird auf 0,57 DM/l festgeschrieben werden. Im Agrarausschuss war der Sondersteuersatz von 0,47 DM/l gefordert worden. Diese Empfehlung konnte sich jedoch nicht durchsetzen. Der Deutsche Bauernverband (DBV), Bonn, hat am Freitag nochmals bemängelt, dass die Steuern auf Agrardiesel von 0,44 DM/l in diesem Jahr weiter ansteigen, wogegen Frankreichs Landwirte Kraftstoff mit 0,11 DM/l und niederländische mit 0,12 DM/l versteuern. (GH)
stats