Das Antragsverfahren für die Agrardieselerstattung soll deutlich einfacher werden. Ein entschlacktes Formular macht es möglich. Es wird im kommenden Jahr erstmals für die Agrardieselerstattung 2012 eingesetzt und soll auf der Homepage des Zolls unter www.zoll.de rechtzeitig zum Herunterladen zur Verfügung stehen. Wesentlicher Vorteil des neuen Antrages sei die Reduzierung auf zwei statt bisher sieben Seiten. Der Antrag kann von der Mehrzahl der jährlich etwa 200.000 Antragsteller genutzt werden. 

Eine schnelle Antragsbearbeitung und die zügige Auszahlung der Erstattungen liege sehr im Interesse der Betriebe, kommentierte der Deutsche Bauernverband (DBV). Nach der Verringerung der bürokratischen Hürden sei es nun an der Zeit, die Höhe der Besteuerung in Deutschland an das niedrigere Niveau in der EU anzupassen, forderte DBV-Präsident Gerd Sonnleitner. (az)
stats