1

Durch einen deutlichen Rückgang der Preise für Agrargüter und Büromaschinen wird der Anstieg des Gesamtindex der Großhandelspreise eingedämmt. Mit 2,2 Prozent ist dieser im Juni 2005 gegenüber dem Vorjahresmonat stark gestiegen, berichtet das Statistische Bundesamt (Destatis), Wiesbaden. Verantwortlich dafür seien hauptsächlich die deutlich gestiegenen Preise für feste Brennstoffe und Mineralölprodukte mit plus 15, 9 Prozent. Auch andere Güter wie Erze, Eisen, Stahl waren teurer als im Vorjahr. Ermäßigt wurde der Anstieg durch die Rückgänge bei Getreide und Saaten sowie Futtermittel mit minus 12,4 Prozent. Im Mai 2005 betrug der Rückgang für diese Waren 19,7 Prozent, berichtet Destatis. Auch die Großhandelspreise für Büromaschinen wirkten mit minus 13,5 im Juni 2005 gegenüber dem Vorjahresvergleichsmonat preisdämpfend. (ED)
stats