Der Umsatz des regionalen Agrarhändlers betrug 393 Mio. €. Das waren 3 Mio. € weniger als im Jahr zuvor (2012). Der Bilanzgewinn wird mit gut 1 Mio. € angegeben. Zuletzt wurden von der Genossenschaft 336 Mitarbeiter an 20 Standorten in der Weser-Ems-Region beschäftigt.

Die GS Agri stellte an vier Standorten 700.000 Tonnen zertifiziertes Mischfutter her. Im vergangenen Jahr konnte die Produktion gesteigert werden. Die Produktpalette umfasst Mischfutter für Schweine, Geflügel, Rinder, Pferde, Schafe und Kaninchen.

Auf eigenen Versuchsfeldern wird die optimale Zusammensetzungen getestet. Ein Beratungsservice gehört ebenso mit zum Angebot des Unternehmens wie die 13 Tankstellen.

Zudem ist GS Agri einer der größten Baustoffhändler der Region und führt Haus- und Gartenmärkte für die Nahversorgung in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta. (az)
stats