1

Den Agrarhandel mit Indien will die Bundesregierung weiter vertiefen. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium, Gerald Thalheim, will anlässlich seines Besuchs einer internationalen Fachmesse des Agrarsektors in Indien Gespräche mit den indischen Ministern für Landwirtschaft und Ernährungsgüterindustrie sowie Branchenvertretern aus Handel und Wirtschaft führen und Kontakte knüpfen. Gegenstand der Gespräche soll der Ausbau von Import- und Exportmöglichkeiten für Produkte der Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie der Agrar- und Verarbeitungstechnik zwischen Deutschland und Indien sein. Deutschland gehört zu den wichtigsten Handelspartnern Indiens. So importierte Deutschland im vergangenen Jahr Agrarerzeugnisse und -rohstoffe im Wert von 385 Mio. DM, hauptsächlich Tee, Kaffee, Früchte, Fisch und Fischwaren sowie Gewürze. Nach Indien ausgeführt wurden Erzeugnisse im Wert von 32 Mio. DM mit steigender Tendenz, überwiegend pflanzliche Öle und Fette sowie Zucker und Milchprodukte. (ED)
stats