1

Im Brandenburger Nachtragshaushalt musste mit Einsparungen von 33 Mio. Euro das Ministerium für Landwirtschaft, Umweltschutz und Raumordnung einen deutlichen Beitrag zur Haushaltssicherung leisten. Insbesondere die Bereiche wasserwirtschaftliche und Umweltmaßnahmen, Pilotvorhaben für nachwachsende Rohstoffe, Verbändeförderung, Umweltbildung und Messen müssen nach Auskunft von Pressesprecher Dr. Jens-Uwe Schade mit Kürzungen bis 20 Prozent rechnen. (GH)
stats