Agrarminister treffen sich in Luxemburg

1

Am kommenden Dienstag wird seit längerem mal wieder ein EU-Agrarministerrat stattfinden und zwar in Luxemburg. Die EU-Kommission wird ihre Vorschläge zur Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit von gentechnisch veränderten Organismen vorstellen und ihren Vorschlag zur besseren Bekämpfung von Zoonosen mit den Ministern besprechen. Weiterhin geht es um das Wiederzulassungsverfahren von Pflanzenschutzmitteln und das Verbot von verschiedenen Futtermittelzusatzstoffen. Unter dem Tagesordnungspunkt BSE werden die Niederländer auf eine Harmonisierung bei der Übernahme der BSE-Testkosten drängen. Schließlich wird Agrarkommissar Franz Fischler die Lage auf dem Rindfleischmarkt skizzieren.(Mö)
stats