Agrarministerrat muß über BST-Verbot entscheiden

1

Die Milchleistung der Kühe darf in der EU auch weiterhin nicht durch Verabreichung von BST gesteigert werden. Ein seit 1994 bestehendes und zum Jahresende auslaufendes Moratorium will die EU-Kommission diesmal unbefristet verlängern. Am Dienstag Nachmittag legte sie dazu in Straßburg einen Vorschlag vor. Der Agrarministerrat muss sich dem noch mit qualifizierter Mehrheit vor Jahresende anschließen. Die Kommission hat ihr Verbot auf dem Tierschutz und nicht auf drohenden Gesundheitsgefahren für den Menschen gefußt. Die Kühe erlitten verstärkt Euter- und Gelenkentzündungen durch BST, urteilten Wissenschaftler der Kommission im März 1999. Ein Krebsrisiko durch die Milch für den Konsumenten konnten sie dagegen bisher nicht nachweisen. Folglich sollen auch Drittlandsimporte von Milch und Milchprodukten von BST-Kühen weiterhin erlaubt sein. (Mö)
stats