Landwirte können Aktien der Agravis Raiffeisen AG kaufen. Sie stammen aus einer geplanten Kapitalerhöhung. Das Unternehmen möchte nach eigenen Angaben die Kapitalbasis stärken. Angeboten werden bis zu 390.625 vinkulierte Namensaktien zu einem Angebotspreis von 32,50 €. Die Mindestzahl beträgt 150 Aktien. Die Zeichnungsfrist hat begonnen und läuft bis Ende Februar 2012. Der Wertpapierprospekt ist im Internet abrufbar. Die Aktien stammen aus einer Kapitalerhöhung von bis zu 10 Mio. €, die Ende August beschlossen worden ist.

Die Agravis Raiffeisen AG, Hannover und Münster, ist hinter der Baywa AG in München zweitgrößte landwirtschaftliche Hauptgenossenschaft in Deutschland. Der Agravis-Umsatz 2010 hat 5,4 Mrd. € betragen. Weiteres Wachstum stellt der Vorstandsvorsitzende Dr. Clemens Große Frie in Aussicht. Mit der Kapitalerhöhung wolle das Unternehmen zudem die Eigenkapitalbasis und das finanzielle Fundament weiter stärken sowie den nachhaltigen Wachstumskurs auf solider Grundlage fortsetzen. (az)
stats