Agravis bündelt Gebrauchtmaschinen-Angebot

Die Agravis Raiffeisen AG, Münster und Hannover, stärkt ihre Kompetenz am Markt für gebrauchte Landtechnik. In Calbe/Sachsen-Anhalt wird das regionale Angebot jetzt zentral vermarktet. Am Standort Calbe auf dem Gelände der Newtec Ost GmbH werden künftig etwa 250 Gebrauchtmaschinen dauerhaft präsentiert. Der Bestand - vom Schlepper bis zur Erntemaschine - wurde von der Agravis Technik Sachsen-Anhalt/Brandenburg GmbH sowie der Newtec Ost GmbH übernommen, teilte Agravis mit. Die Verkaufsteams der beiden Gesellschaften könnten sich nun voll auf den Vertrieb von Neumaschinen konzentrieren.

Des Weiteren baut die Agravis Technik Center GmbH, der Gebrauchtmaschinen-Spezialist innerhalb der Agravis-Technik-Gruppe, zurzeit ihre internationale Präsenz aus. Standorte gibt es den Angaben zufolge in Polen, Russland, Tschechien und Frankreich. „Alles Länder, in denen gebrauchte Landtechnik einen hohen Stellenwert hat und das Interesse groß ist", so Guido Ottens, Geschäftsführer des Unternehmens. Zwei weitere Säulen am Markt für Gebrauchtmaschinen sind für Agravis die regelmäßigen Landtechnik-Auktionen in Meppen sowie die Online-Plattform atc-trader.com, die erstmals zur Agritechnica im vergangenen Jahr vorgestellt wurde. (Sz)
stats