1

Auf der weltweit größten Landtechnik-Messe, die vom 8. bis 12. November in Hannover stattfindet, präsentieren sich 1.508 Aussteller und 98 zusätzlich vertretene Firmen aus insgesamt 35 Ländern. Das ist ein Rekord, meldet der Veranstalter Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG). Die Zahl der Aussteller liegt rund acht Prozent höher als vor zwei Jahren. Auch die Ausstellungsfläche hat laut DLG noch einmal um gut fünf Prozent auf jetzt 21 ha zugelegt.

Gut ein Drittel der Aussteller kommt aus dem Ausland. Die meisten von ihnen kommen aus Italien (122), den Niederlanden (59), Österreich (54), Frankreich (42) und Dänemark (32). Gestiegen ist auch die Beteiligung aus Mittel- und Osteuropa. So haben sich unter anderem 23 polnische und 18 tschechische Unternehmen angemeldet. Erstmals präsentieren sich auch sechs Anbieter von Landmaschinenzubehör und Ersatzteilen aus der Volksrepublik China auf der Agritechnica. Über 300 Neuheiten wurden bei der DLG angemeldet, drei davon wurden mit einer Gold- und 25 mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Die DLG rechnet erneut mit mehr als 200.000 Besuchern. 2003 kamen 228.000 Besucher zur Agritechnica, darunter 37.000 aus dem Ausland. (ED)

stats